Apfel-Diät

Während der Apfel-Diät nimmt man lediglich Äpfel zu sich, wobei nicht mehr als sechs Äpfel am Tag verzehrt werden sollen. Eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeiten muss gewährleistet sein; dazu bietet sich einfaches Wasser oder zuckerfreier Tee an. Äpfel regen die Entwässerung und Entschlackung über eine erhöhte Nierenaktivität an, die durch den hohen Kaliumgehalt der Äpfel ausgelöst wird.

Wie bei allen Mangelernährungen ist es tatsächlich möglich, mit Hilfe der Apfel-Diät in kurzer Zeit viel abzunehmen –  sich über einen längeren Zeitraum damit zu ernähren, ist auf Grund der zu erwartenen Mangelerscheinungen allerdings nicht empfehlenswert.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Schnell und gesund abnehmen Abnehmen Lexikon - Startseite