Sex-Diät

Das Konzept der Sex-Diät ist recht unkompliziert: Einfach genügend Lebensmittel konsumieren, die im Ruf stehen, mit einer verstärkten Libido einherzugehen und anschließend guten Sex haben. Insofern gibt es auch keine weiteren Regeln, auf die man bei der Methode achten müsste. Folgenden Lebensmitteln wird eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt: Kavier, Sardellen, Austern, Salat, Gurken, Karotten, Tomaten, Zwiebeln, Tomaten, Rettich, Paprika, Melonen, Esskastanien, Kokosnuss, Haselnüsse, Basilikum, Petersilie, Nelken, Anis, Senf, Pfeffer, Bohnenkraut, Muskatnuss, Erdbeeren, Ingwer.

Sex ist im allgemeinen eine gute Beschäftigung, um nebenbei ein wenig Gewicht zu verlieren: Bei einem Kuss werden 30 bis 65 Kilokalorien verbraucht, beim Geschlechtsakt mit dem Partner um die 400 Kilokalorien und beim Sex mit Fremden sogar bis zu 1000 Kalorien. 😉

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Schnell und gesund abnehmen Abnehmen Lexikon - Startseite