Kushi-Diät

Die Kushi-Diät ist eine Variante der Makrobiotik, die von Georges Ohsawa entwickelt wurde. Die Makrobiotik orientiert sich an dem Prinzip des Yin und Yang. Yin ist der weibliche und passive Pol und Yang der männliche bzw. aktive – beide Pole müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein, um die eigene Gesundheit zu fördern. Das Yin und Yang Prinzip wird auf alle Bereiche des Lebens angewendet, demzufolge betrifft es auch die Auswahl der Nahrungsmittel. Nach dieser Überzeugung gibt es Lebensmittel, die das angestrebte Gleichgewicht stören: Schwarzer Tee, Kaffee, Konserven, Tiefkühlprodukte und Milchprodukte. Vollkorngetreide allerdings stellt das zentrale Nahrungsmittel der Makrobiotik dar. Der Anteil an Getreideprodukten variiert im Lauf der Diät; die Diät startet mit einem Anteil von ca. zehn Prozent und endet damit, dass die Nahrung zu hundert Prozent aus Vollkorngetreide besteht.

Die Makrobiotik weist große Risiken auf, weshalb vor dieser Ernährungsform auch durch Experten gewarnt wird. Insbesondere deshalb weil eine viel zu geringe Flüssigkeitszufuhr gefordert wird und zu viele Salze zugefügt werden. Die Gefahr der Mangelernährung ist auf Grund der Einseitigkeit der Ernährung wie bei vielen Diäten groß.

Hier setzt die Kushi-Diät an: Sie wurde von einem Schüler Ohsawas, nämlich Herrn Kushi, entworfen und an die Ansprüche der westlichen Ernährungsweisen angepasst. Kushi hat die Diät dahingehend verändert, dass der Anteil an Vollkorngetreide auf fünfzig bis sechzig Prozent gesenkt wird. Außerdem darf der Kurende Hülsenfrüchte und Gemüse essen – Milchprodukte sollen weiterhin gemieden werden. Statt Milch darf auf Sojaprodukte und Tofu ausgewichen werden. Eine ausreichende Vitamin- und Mineralienversorgung wird durch Algen und Miso (asiatische Würzpaste) sichergestellt. Durch den Verzehr von Kohlrabi, Sesam, Brokkoli und Lauch wird genügend Calcium zu sich genommen. Um den Organismus mit Fetten zu versorgen, wird auf Erdnuss- und Sesamöl zurückgegriffen.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Schnell und gesund abnehmen Abnehmen Lexikon - Startseite