Kohlsuppen-Diät

Bei der Kohlsuppen-Diät handelt es sich um eine sehr harte Diät, die den Tagesumsatz an Kalorien auf das allernötigste beschränkt – somit gehört die Kohlsuppen-Diät zur Familie der Crash-Diäten. Die Nahrung besteht ausschließlich aus Kohlsuppe – da sind Mangelerscheinungen auf Grund der einseitigen Ernährung praktisch vorprogrammiert. Immerhin gibt es keine Einschränkung hinsichtlich der Menge an Kohlsuppe, die täglich konsumiert werden darf und die Suppe darf auch zusätzlich noch mit schwer zu verdauenden Genmüsesorten kombiniert werden (z.B. Zwiebeln oder Weißkraut). Eine Vorgabe, wann die Mahlzeiten eingenommen werden müssen, existiert nicht.

Da wenig Protein zu sich genommen wird, ist insbesondere mit einem Abbau an Muskelmasse und allgemeinen Mangelerscheinungen zu rechnen.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Schnell und gesund abnehmen Abnehmen Lexikon - Startseite