LiDa Dai Dai Hua (Lida)

Lida ist nach Angaben des Herstellers ein Nahrungsergänzungsmittel, dass aus handelsfreien natürlichen Zutaten aufgebaut sein soll. Dies entspricht leider nicht den Tatsachen, denn Lida enthält erwiesener Maßen das in Deutschland rezeptpflichtige Sibutramin (in Deutschland hat nur der Hersteller des Mittels Reductil die Zulassung, sibutraminhaltige Produkte zu vermarkten). 

Auf Grund des Inhaltsstoffes Sibutramin, der in unverantwortlich hoher Konzentration enthalten ist,  ist Lida in Deutschland nicht zugelassen und somit verboten. Häufig beschriebene Nebenwirkungen sind u.a. Herz-Rhythmus-Störungen, Erbrechen und Übelkeit, Mundtrockenheit und erhöhter Blutdruck. Insbsesondere bei Schilddrüsenüberfunktion, Herzrhythmusstörungen, Angina pectoris, Leber-und Nierenstörungen, Durchschlafstörungen, erhöhtem Blutdruck oder psychischen Störungen (besonders Depressionen und Angsterkrankungen) ist von einer Einnahme eines sibutraminhaltigen Schlankheitmittels abzuraten.  

Nach Studien birgt Sibutramin vor allem für Herz-Kreislauf-Patienten zu einem deutlich erhöhten Herzinfarkt-Risiko, eine US-Studie listet 34 Todesfälle durch den Arzneistoff auf.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Schnell und gesund abnehmen Abnehmen Lexikon - Startseite